Europawahl 2014 und Landratwahl

Morgen ist es mal wieder so weit: Wahlen. Und doch gehen zu Europawahl meist nicht so Viele, wie zu Bundestagswahl & Co.

Europa… liegt es zu weit von unseren Interessen weg? So das wir glauben, dass Wählen nicht nötig ist? Ich bin ganz ehrlich, auch ich habe mich lange Zeit nicht wirklich für Europawahlen interessiert… Europa… so dachte ich mir…. ja da habe ich doch eh keinen Einfluss drauf. Was soll mein Stimmchen da schon im großen Topf für eine Rolle spielen?

Inzwischen denke ich aber anders darüber. Nicht zu letzt auch durch die Krisen, die Europa in den letzten Jahren zu meistern hatte, und auch in Zukunft zu meistern hat. Ob beim Thema Geldmarkt, dem Wirtschaftsmarkt oder den Friedensverhältnissen etc..

Ich finde es wichtig, dass bei den Europawahlen Vertreter gewählt werden, die meine Interessen vertreten: Sicherheit für die Zukunft… ob in Geld, Gesundheit, Wirtschafts oder Sozial- & Friedensfragen. Die dafür sorgen, dass wir als Europa mindestens so stark bleiben, wie wir sind. Und wir sind in den letzten Jahren immer mehr eine Gemeinschaft geworden, und daher kann es auch für mich als Lindwedeler, als Deutscher, nicht uninteressant sein, dass wir so stark bleiben.

Aber um so viele verschieden religös und wirtschaftlich denkende Menschen friedlich und erfolgreich unter ein Dach zu bringen, dafür benötigt man fähige Menschen aus allen Ländern. Denn nur so kann ein Abbild von Europa geschaffen werden und eine starke Gemeinschaft entstehen.

Ich möchte keine Werbung für irgendeine Partei machen (das hätte hier auch nichts zu suchen), aber ich denke, Europa liegt näher, als wir denken…. und daher sollte jeder von uns morgen wählen gehen!!!

Und wer sich jetzt noch informieren will, bzw. erfahren will welche Partei zu ihm vielleicht in Europafragen am Besten passt, auch für die Europawahl gibt es z.b. einen Wahlomat: https://www.wahl-o-mat.de/europawahl2014/ (Mein Ergebnis war höchst interessant.)

Auch Google und Wikipedia helfen euch beim Thema Europawahl extrem weiter (such doch einfach mal nach Europawahl 2014). Also schnell noch einmal informieren (besonders wichtig, da es dies Jahr viele Veränderungen gibt!!!!) und dann morgen zur Wahl gehen! Und achja, den Landrat müssen wir morgen auch wählen =).

Daher: Im doppelten Sinne: Geht wählen!!!!

 

 

 

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.